Sammlung Ketterer-Ertle

Ausstellungsansicht Museum Liner Appenzell, 2007 // Salomé, Sommertag, 1987 / Rainer Fetting, Read Head, 1984 / Lothar Seruset, Handstand, 2002 // Foto: Dominique Uldry, Bern

Ausstellungen/Projekte

2016   DANSE MACABRE – Der Totentanz in der zeitgenössischen Kunst
Die Ausstellung im Museum für Kommunikation zeigt die Vielseitigkeit zeitgenössischer Totentanz-Kunstwerke, zumeist mit regionalem Bezug. Diverse Videos der Sammlung sind in der Ausstellung vertreten. DANSE MACABRE steht im Kontext der vielseitigen Aktivitäten im Berner Spätherbst 2016 zum Thema Totentanz.
Eine Zusammenarbeit zwischen dem Museum für Kommunikation und videokunst.ch

2015   videocity.bs – Videoparcours durch die Basler Innenstadt
16 Geschäfte und kulturelle Institutionen in Basel öffnen für 27 VideokünstlerInnen ihre Schaufenster, Hallen oder elektronischen Werbetafeln. Die Sammlung Carola und Günther Ketterer- Ertle stellte videocity.bs Videos aus ihren Beständen zur Verfügung und regte zwei Neuproduktionen an.
Mehr zu videocity.bs

2013   zone contemporaine Niederwangen (CH)
Heinrich Gartentor gartentor golf
Kooperation mit Olivier Fahrni

2012   THE SOLO PROJECT in Basel
Auf Einladung des Direktors von THE SOLO PROJECT durften Carola Ertle Ketterer und Günther Ketterer, eine Künstlerin aus ihrer Sammlung auswählen und empfehlen. Renée Magaña hat dadurch die Möglichkeit erhalten, von OVRA Archives®, ein Projekt zur Förderung, Vermittlung und Vernetzung von Kunstschaffenden durch die Archivierung ihres Werkes, an der Messe repräsentiert zu werden.

2010   Images – Festival des arts visuels de Vevey
Videokunst aus der Sammlung Carola und Günther Ketterer-Ertle

2010   Château Mercier, Sierre Looping Memories
Exposition d’oeuvres vidéos de la collection Carola et Günther Ketterer-Ertle avec la collaboration de Bernhard Bischoff et étudiants.

2010   art KARLSRUHE, Looping Memories
Arbeiten aus einer Schweizer Videokunst-Sammlung, kuratiert von Bernhard Bischoff

2009   Progr_Zentrum für Kulturproduktion, Looping Memories
Arbeiten aus einer Schweizer Videokunst-Sammlung, kuratiert von Bernhard Bischoff

2007   Museum Liner, Appenzell, Some from Bern, some from elsewhere
kuratiert von Dr. Roland Scotti

 

Leihgaben (Auszug):

Frantiček Klossner:
Kunst(Zeug)Haus Rapperswil-Jona (CH)
„in_visible limits“ 26. Februar – 30. April 2017

Frantiček Klossner / Jürgen Brodwolf / Meret Oppenheim:
Kunsthaus Zofingen (CH)
„Ich nicht Ich“ 18. Februar – 2. April 2017

Heinrich Gartentor:
zone contemporaine Niederwangen (CH)
„gartentor golf“ 8. November 2013 – 28. Februar 2014

Francisco Sierra:
Nidwaldner Museum, Winkelriedhaus, Stans (CH)
„Kander, Stein und Zucker“ 27. Januar – 24. März 2013

Ernst Ludwig Kirchner:
Fundatión Mapfre, Madrid (ESP)
„Ernst Ludwig Kirchner“ 25. Mai – 2. September 2012

Renée Magaña:
OVRA Archives – SoloProject Basel (CH)
„Renée Magaña“ 13. – 17. Juni 2012

Frantiček Klossner:
Fondation Claude Verdan – Musée de la main, Lausanne (CH)
„PEAU“, 16. Juni 2011 – 20. Mai 2012

Reto Leibundgut:
Museum Bellerieve, Zürich (CH)
„Neue Masche“ 29. April – 24. Juli 2011

Peter Aerschmann / Lars Arrhenius / Costantino Ciervo / collectif_fact / Erik Dettwiler / Mo Diener / Diana Dodson / Jeannette Ehlers / Frantiček Klossner / Reto Leibundgut / Sabine Linse / Andrea Loux / Pia Maria Martin / Franziska Megert / Chantal Michel / Adela Picón / Michael Spahr / Dominik Stauch / Brigitte Zieger / Ramon Zürcher:
Château Mercier, Sierre (CH)
„Looping Memories“ 29. – 31. Oktober 2010

Lars Arrhenius / Collectif Fact / Erik Dettwiler / Jeannette Ehlers / Frantiček Klossner / Chantal Michel / Adela Picon / Michael Spahr / Dominik Stauch / Brigitte Zieger / Ramon Zürcher:
Images – Festival des arts visuels de Vevey (CH)
„Videokunst aus der Sammlung Carola und Günther Ketterer-Ertle“ 4. – 26. September 2010

Peter Aerschmann / Pavel Büchler / Costantino Ciervo / collectif_act / Erik Dettwiler / Diana Dodson / Quynh Dong / Heinrich Gartentor / Frantiček Klossner / Reto Leibundgut / Zilla Leutenegger / Sabine Linse / Andrea Loux / Pia Maria Martin / Franziska Megert / Chantal Michel / Dominik Stauch / Brigitte Zieger / Ramon Zürcher:
art KARLSRUHE (DE)
„Looping Memories“ Arbeiten aus einer Schweizer Videokunst-Sammlung 4. – 7. März 2010

Ernst Ludwig Kirchner:
Museum der Moderne, Salzburg (AUT)
„Ernst Ludwig Kirchner“ 31. Oktober 2009 – 14. Februar 2010

Peter Aerschmann / Pavel Büchler / Costantino Ciervo / Collectif_fact / Erik Dettwiler / Diana Dodson / Quynh Dong / Heinrich Gartentor / Frantiček Klossner / Reto Leibundgut / Zilla Leutenegger / Sabine Linse / Andrea Loux / Pia Maria Martin / Franziska Megert / Chantal Michel / Dominik Stauch / Brigitte Zieger / Ramon Zürcher:
PROGR_Zentrum für Kulturproduktion, Bern (CH)
„Looping Memories“ 25. November – 19. Dezember 2009

Ana Roldàn:
Kunstmuseum Bern, Bern (CH)
„Made in China – Stipendiaten der Stiftung GegenwART“ 20. November 2009 – 14. Februar 2010

Albert Müller:
Kunstmuseum Bern, Bern (CH)
„Expressionismus aus den Bergen“ 27. April – 19. August 2007

Peter Aerschmann / Elvira Bach / Babette Berger / Esther van der Bie / Katharina Büche / Marie-Antoinette Chiarenza/RELAX / Costantino Ciervo / Erik Dettwiler / Rainer Fetting / Heinrich Gartentor / Martin Guldimann / Katharina Gusset / Bernhard Huwiler / Frantiček Klossner / Reto Leibundgut / Andrea Loux / Renée Magaña / Giovanni Manfredini / Francisco da Mata / Barbara Meyer-Cesta / Helmut Middendorf / Andrea Nyfeller / Adela Picón / Max Roth / Salomé / Lothar Seruset / Rudolf Steiner / Julia Winter / Ramon Zürcher:
Museum Liner, Appenzell (CH)
“Some from Bern some from elsewhere. Sammlung Ketterer-Ertle” 28. Januar – 29. April 2007